Fortbildung nach Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz gemäß Richtlinie 2003/59/EG 

Weiterbildungstermine 2022 & 2023

Anmeldeschluss ist 10 Tage vor Lehrgangsbeginn.

 

 - 2022 - 


Oktober
01.10.2022 LKW-Modul 4

08.10.2022 LKW-Modul 3
 

November
21.11.2022 LKW-Modul 1
22.11.2022 LKW-Modul 2
23.11.2022 LKW-Modul 3
24.11.2022 LKW-Modul 4
25.11.2022 LKW-Modul 5

 -2023 -

Januar
16.01.2023 LKW-Modul 1
17.01.2023 LKW-Modul 2
18.01.2023 LKW-Modul 3
19.01.2023 LKW-Modul 4
20.01.2023 LKW-Modul 5

April

17.04.2023 LKW-Modul 1
18.04.2023 LKW-Modul 2
19.04.2023 LKW-Modul 3
20.04.2023 LKW-Modul 4
21.04.2023 LKW-Modul 5
 

Juli
10.07.2023 LKW-Modul 1
11.07.2023 LKW-Modul 2
12.07.2023 LKW-Modul 3
13.07.2023 LKW-Modul 4
14.07.2023 LKW-Modul 5
 

Oktober
23.10.2023 LKW-Modul 1
24.10.2023 LKW-Modul 2
25.10.2023 LKW-Modul 3
26.10.2023 LKW-Modul 4
27.10.2023 LKW-Modul 5
 

 

 




 

Wichtige Hinweise folgen - Bitte lesen Sie den unteren Abschnitt!
 

Welche Inhalte sollen bei der Weiterbildung vermittelt werden?

Welche Inhalte Ausbilder in der Weiterbildung und der (beschleunigten) Grundqualifikation zu schulen haben, ist in den drei Kenntnisbereichen des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) festgelegt (siehe Anlage 1 Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV)).

Die drei Kenntnisbereiche lauten:
1.Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln,

2.Anwendung der Vorschriften,

3.Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistik

Modulaufteilung Weiterbildung (Tagesschulung 7 Stunden)
                      Lkw 3. Welle gem. BKrFQG                         


Modul 1:  Eco-Training, Fahrerassistenzsysteme

Modul 2:  Sozialvorschriften und Fahrsicherheit

Modul 3:  Gefahrenwahrnehmung

Modul 4:  Schadensprävention

Modul 5:  Sicherheit für Ladung

Die Module werden auf den Teilnahmebescheinigungen wie folgt dargestellt (nicht gestrichen):

Modul 1: 1.1, 1.2, 1.3,

Modul 2: 2.1, 2.2

Modul 3: 1.2, 3.1, 3.5, 1.3a

Modul 4: 3.1, 3.2, 3.3, 3.4, 3.6, 3.7

Modul 5: 1.4

Bundesgesetzblatt:  12. Verordnung vom 14.08.2017

„ Nachweise über die Weiterbildungen, die nach den bis zum Ablauf 23.08.2017 geltenden Vorschriften angefertigt worden sind,  bleiben bis zum Ablauf des 23.08.2022 gültig“


Weiterhin erhalten Sie durch eine Bonusregelung die Möglichkeit, bei Vorlage einer zu dem Zeitpunkt des Antrages zur Verlängerung des "Fahrerqualifikationsnachweises" - (FQN-Karte - ehemals 95èr Eintrag im Führerschein) gültigen ADR-Card, "nur" 4 Module zu absolvieren.
Hier wird Ihnen u.a. aus dem Kenntnisbereich 1.4 (Modul 5) die Schulung gut geschrieben. Bei Fragen dazu, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns.